Starke Mama!

Starke Körpermitte durch intensives Training?

Wie komme ich zu einem flachen Bauch, starken Beckenboden und Stabilität im Rücken nach der Geburt?

Diese Frage beschäftigt mich immer wieder und wird mir auch immer wieder gestellt.

Zunächst finde ich es nach wie vor wichtig, zu verstehen, dass jede Mama anders ist. Ein anderer Tagesablauf, verschiedene sportliche Aktivität vor und nach Geburt, mehr oder weniger Unterstützung im Alltag, verschiedene eigene Energieressouren und viele andere Dinge unterscheiden uns Mamas voneinander.

Intensives Training ist bei einer Frau täglich in Routinebewegungen an Anspannung im Beckenboden zu denken. Bei einer anderen Mama aber 60 Minuten Sport. Und doch können beide nach der Geburt noch an körperlichen Problemen, wie Urinverlust, leiden. Und nun?

Meines Erachtens ist es nicht wichtig mit was du wie oft trainierst. Sondern das du selbst deinen Körper kennen lernst. Und danach, besonders deinen Beckenboden und Bauch, gezielt und sanft ansteuern lernst. Dann kommt langsam Halt von innen nach außen. Dein Fundament ist das erste was nach Geburt zählt und auf dem du aufbauen kannst. Schritt für Schritt. Wie schnell die Schritte sind entscheidest du mit deinem Körper gemeinsam.

Die Stabilität kommt mit der Zeit in der du lernst dich im Alltag bewusst mit Aktivität deiner Körpermitte zu bewegen. Wenn ab und an Etwas durchhängt, sei es Bauch, Beckenboden oder deine Energiereserven, ist das ziemlich normal.

P.S.: Rückbildung ist ein Prozess der auch gut zwei bis drei Jahre dauern kann. Oder auch länger… Lass dir Zeit!

#lovemama
#beckenbodenmuskeln
#beckenbodenübungen
#stabilitätnachgeburt
#stabilekörpermitte
#rückbildungistwichtig
#rückbildungbrauchtzeit
#rectusdiastaseworkout
#mamahappyfitness

www.mamahappyfitness.de

Rückbildung und Fitness mit Kind in Schorndorf